Schauen Sie bei unseren Sponsoren vorbei!

             


Auflass Boczow am 09.06.2019

 


Einsetzen zum zweiten Preisflug 2019

Emmerke – Zum zweiten Preisflug trafen sich 30 Taubenzüchter mit insgesamt über 1000 Tauben am 11. Mai in der Haupteinsatzstelle in Emmerke. Die Reisevereinigung (RV) „Sieben Berge“ ist über zehn Jahre auf einem ehemaligen Bauernhof „zu Hause“, wo auch ein spezieller Transportwagen steht. Der Vorsitzende der RV Norbert Preller berichtete, dass die Brieftauben dieses mal nach Ludwigsfelde in Brandenburg gefahren werden. Der Fahrer vom Kabinenexpress Rainer Möller braucht für die 250 Kilometer fast vier Stunden. In dieser Zeit sind die schnellsten Brieftauben wieder im Heimatschlag zurück. Die Auswertung der Flugleistung erfolgt über einen Transponder, den jede Taube mit sich führt. Mit durchschnittlich bis zu 120 Kilometern in der Stunde fliegen die Brieftauben zurück zu ihrer Züchterin oder Züchter. Der Vizevorsitzende Robin Hanke berichtet, dass die weiteste Strecke für den sogenannten „Königsgoldflug“ bis zu 600 Kilometer betragen kann. Der Kabinenexpress für die Brieftauben hat ein sehr ausgereiftes System zur Belüftung sowie zum Füttern und Tränken. Das Reiseprogramm der mehr als 600 Reisevereinigungen in Deutschland enthält in der Regel jährlich rund 12 Wettflüge. Über lange Jahrzehnte waren die Regionen um Aachen und Köln sowie der Bereich der Ruhr-Industriestädte Schwerpunkte der Brieftaubenhaltung. Seit 1884 sind die Freunde des Brieftaubensports deutschlandweit organisiert. (Text u. Fotos: Manfred Lilienthal, Betheln).

 


 


RV-Frühjahrsversammlung

Die RV Siebenberge RV lädt ihre Mitglieder zu der am Sonntag, den 17. März 2019, stattfindenden RV-Versammlung herzlich ein.

Tagungsort: „Biel's Gasthaus“, Hauptstraße 43, 31008 Elze

Beginn: 17.03.2019, 10.00 Uhr


Erweiterte Vorstandssitzung

Die RV Siebenberge RV lädt zur erweiterten Vorstandssitzung am Sonntag, den 10. Februar 2019, ein.

Tagungsort: „Biel's Gasthaus“, Hauptstraße 43, 31008 Elze

Beginn: 10.02.2019 10.00 Uhr


RV-Ausstellung und Siegerehrung am 12.01.2019

Bei der Ausstellung der besten Brieftauben war Hermann Steffenhagen aus Heyersum Gesamtsieger mit den vier besten Ausstellertauben. Das Gurren der Tauben im Saal von Biel’s Gasthaus war nicht zu überhören. Der Vorsitzende der Brieftauben Reisevereinigung (RV) „Sieben Berge“ Norbert Preller begrüßte die Züchter und dankte allen Helfern, die geholfen, haben die Ausstellung mit über 100 Tauben an zwei Tagen für die Siegerehrung vorzubereiten.
Hier ging es nicht nur um die Flugleistung sondern auch um die Schönheit der Luftsportler. Der jüngste Züchter mit neun Jahren war Jonas Pajok. Er bekam den RV-Jugendjungflugpreis mit den besten Jungtauben und den RV-Jugendpreis für die fünf besten Tauben als jugendlicher Züchter. Die RV-Meisterschaft mit den fünf besten Tauben, mit den meisten Flugkilometern (km) und As-Punkten erhielten: Hans-Jürgen Hoffmann, Gronau, 20287 km und das bestgereiste Weibchen. Herbert Schulz, Wülfingen, 20091 km und das beste Standardmännchen der Ausstellung. Norbert Preller, Diekholzen, 20086 km und das bestgereiste Männchen. Hans-Jürgen Hoffmann erhielt die RV-Weibchenmeisterschaft. Norbert Preller die RV-Männchenmeisterschaft und eine Auszeichnung für die drei besten einjährigen Tauben. Die RV-Jungtaubenmeisterschaft ging an Karl-Heinz Kefel, Rössing und Willi Watermann, Mahlerten, der auch die beste Jungtaube in seinem Schlag hat und dafür den „Günter Achterkirche-Gedächnispokal“ überreicht bekam. Nach der Siegerehrung wünschte der Vorsitzende allen Taubenzüchtern ein gutes Zucht- und Reisejahr, vor allem, dass alle Tauben wieder gesund den heimischen Schlag erreichen.

(Text u. Foto: Manfred Lilienthal, Betheln)


RV-Herbstversammlung

Die RV Siebenberge RV lädt ihre Mitglieder zu der am Sonntag, den 2. Dezember 2018, stattfindenden RV-Versammlung herzlich ein.

Tagungsort: „Biel's Gasthaus“, Hauptstraße 43, 31008 Elze

Beginn: 02.12.2018, 10.00 Uhr


Erweiterte Vorstandssitzung

Die RV Siebenberge RV lädt zur erweiterten Vorstandssitzung am Sonntag, den 21. Oktober 2018, ein.

Tagungsort: „Biel's Gasthaus“, Hauptstraße 43, 31008 Elze

Beginn: 21.10.2018, 10.30 Uhr


Ab in die Ferne mit den Tauben, sie kommen ja wieder!

Der Brieftaubensport ist das reizvolle Spiel mit dem Heimfindevermögen der Brieftauben. Jede teilnehmende Taube wird vor dem Flug elektronisch registriert und erhält unmittelbar darauf ihren Platz in der Box eines speziellen Transportwagens. Nun schickten die Züchter der Einsatzstelle Rheden von der Reisevereinigung (RV) „Sieben Berge“ 170 Brieftauben auf die reise nach Wollin in Brandenburg. Das Einsetzen zum ersten Preisflug ist immer eine aufregende Sache. Mit dem Kabinenexpress in Brandenburg angekommen werden die Tauben von Lkw-Fahrer Hans Hassepaß freigelassen und fliegen die knapp 200 Kilometer in gut drei Stunden zurück. Mit durchschnittlich bis zu 120 Kilometer in der Stunde fliegen die Brieftauben zurück in ihre Heimat, zurück zu ihrer Züchterin oder ihren Züchter. Insgesamt wurden Anfang Mai cirka 1000 Brieftauben von der RV-„Sieben Berge“ auf die Reise geschickt. Zwar kann sich die Wissenschaft noch immer nicht abschließend erklären, warum sich Brieftauben eigentlich über hunderte Kilometer so gut orientieren können, aber vieles ist moderner geworden. Die Taubenschläge, das Training und die Fütterung wurden optimiert. Die Wetterberatung für Preisflüge erfolgt internetgestützt durch zertifizierte Experten und die Auswertung der Flugleistungen erfolgt über einen Transponder, den jede Brieftaube mit sich führt. Züchter Herbert Apel aus Banteln, über 65 Jahre in der RV-„SiebenBerge“, kann nur staunen über diese Modernisierung. Der 15jährige Nachwuchszüchter Jonas Hanke aus Rheden hat damit keine Probleme, für ihn ist dass alles zeitgemäß und problemlos (Text u. Foto: Manfred Lilienthal, Betheln).


Reiseplan 2018

 

 


RV-Frühjahrsversammlung

Die RV Siebenberge RV lädt ihre Mitglieder zu der am Samstag, den 07. April 2018, stattfindenden RV-Versammlung herzlich ein.

Tagungsort: „Biel's Gasthaus“, Hauptstraße 43, 31008 Elze

Beginn: 07.04.2018, 11.00 Uhr


RV-Ausstellung und Siegerehrung am 20. / 21.01.2018

Im Dezember 2017 fand in der Brieftauben Reisevereinigung (RV) "Sieben Berge" ein Vorstandswechsel statt. Neuer Vorsitzender ist Norbert Preller aus Diekholzen. Stellvertreter Robin Hanke, Rheden. Geschäftsführer Otto Herzke, Wallenstedt und Schriftführer Willi Watermann, Mahlerten.

Im Saal von "Biel´s Gasthaus" begrüßte der Vorsitzende die 35 Aktiven der 59 Mitglieder und dankte Hermann Steffenhagen, der die Reisegemeinschaft 27 Jahre als Vorsitzender geleitet hat. An zwei Tagen wurden die Sieger der Meisterschaften und schönsten Tauben von Willi Watermann, Richard Burkard und Mehmet Demir vorbereitet und ermittelt.

Das beste Taubenmännchen in der RV hatte Hans-Jürgen Hoffmann mit 824 As-Punkten und zwölf Preisen. Das beste Weibchen kam von Mehmet Demir mit 750 As-Punkten und zwölf Preisen. Das beste Jungtier in der RV hatte die Schlaggemeinschaft (SG) Robin und Jonas Hanke mit 411 As-Punkten und fünf Preisen, dafür bekam die SG auch den Günter Achterkirche Gedächtnis Wanderpokal. Die RV-Meisterschaft mit den fünf besten Tauben ging an Hans-Jürgen Hoffmann mit 51 Preisen, Mehmet Demir 51 Preise und Herbert Schulz 48 Preise. Den RV-Jugendpreis mit den fünf besten Tauben erhielt Kai Griegel mit 34 Preise. Die RV-Jungtaubenmeisterschaft mit den fünf besten Tauben erhielt die SG Robin und Jonas Hanke mit 25 Preise, Hans-Jürgen Hoffmann 25 Preise und Rafael Pajonk 25 Preise. Vorsitzender Norbert Preller gratulierte allen Siegern und wünschte eine gute Flugsaison 2018, die je nach Wetterlage Mitte April beginnt. (Text u. Foto: Manfred Lilienthal, Betheln).